39. VDI-Forum für industrielle Instandhaltung » STIWA Group - Führend in Hochleistungsautomation

39. VDI-Forum für industrielle Instandhaltung

39. Internationales Forum für industrielle Instandhaltung

15. – 16. Mai 2018, Chemiepark Knapsack, Hürth bei Köln

Die Vernetzung von Montageanlagen, Produkten und Komponenten und weiteren am Produktionsprozess beteiligten Systemen ist das Merkmal einer vernetzten Produktion bzw. Instandhaltung. In der diskreten Produktion ist das effiziente Instandhalten von Montageanlagen mit Hilfe intelligenter Datenkonzepte und -analysen ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal und birgt hohes Einsparungspotential. Die Prozess-Sicherheit und intelligente Vernetzung aller am Prozess beteiligten Systeme unterstützen dabei jede Instandhaltungsstrategie. Die Grundlage dazu, die Daten als Quelle der Wertschöpfung für Produktion und Instandhaltung zu nutzen, wird bereits beim Anlagenbau gelegt. Werden die richtigen Schritte gesetzt, wird eine Steigerung der Gesamtanlageneffektivität um 10 bis 20 Prozentpunkte erreichbar.

Vortrag Vernetzte Maschinen – Vernetzte Instandhaltung

2. Veranstaltungstag, Mittwoch, 16. Mai 2018

  • Vernetzte Instandhaltung: Schneller, flexibler, agiler
  • Standardisierung, Systematisierung, Normierung
  • Erfolgsfaktoren: Kernkompetenz, Systemarchitektur, Daten und Regelkreise

Kurt Gruber, Leitung Geschäftsbereich After Sales
Ing. Christoph Primetzhofer, Leitung Projekte im Bereich Manufacturing Software und Key Account Manager
STIWA Automation GmbH, Attnang-Puchheim, Österreich

Kontakt

Kurt Gruber
Leitung Geschäftsbereich After Sales

E-Mail