Zerspanungszentrum

Kompetenz durch Fertigungstiefe

Die zerspanende Fertigung, mit Schwerpunkt auf Fräsen, Drehen und Erodieren ist eine Kernkompetenz von STIWA.
Durch den durchgängig hohen Automatisierungsgrad der Bearbeitungsmaschinen reduzieren sich die Rüstzeiten bei gleichzeitig hoher Lieferverfügbarkeit. Schnelle Reaktionszeiten erreichen wir dadurch, dass Programmierung, Arbeitsvorbereitung und Fertigung im Haus angesiedelt sind. Nutzen Sie unser modernes Zerspanungszentrum für Ihre Fertigungsaufträge.

Geringe Gesamtkosten und definierte Qualität erzielen wir durch den intensiven Einsatz moderner Bearbeitungstechnologien und einer ISO-Zertifizierung unserer Fertigung.

Vielseitige Bearbeitungstechnologien

Vielseitige Bearbeitungstechnologien

Der moderne STIWA Maschinenpark ist auf dem neuesten Stand der Technik bei Fräsen, Drehen, Erodieren und Messen. Kombiniert mit dem 3D-CAM Programmiersystem erfüllen wir unseren hohen Anspruch auf optimale Genauigkeit, enge Toleranzen und Schnelligkeit.

Die Umsetzung in reale Fertigungsteile erfolgt durch Simultanbearbeitung auf Maschinen mit hochperformanten Werkzeugtechnologien. Von Ihrer virtuellen Zeichnung bis zum fertigen Produkt ist es nur ein Knopfdruck.

Prototypenbau

Einzelteile in Serienqualität

Prototypen unterscheiden sich von seriengefertigten Teilen bei STIWA lediglich durch die Stückzahl, nicht durch die Bearbeitungsart. Sie werden vollständig über das 3D-CAM Programmiersystem programmiert und dadurch bereits seriennah gefertigt.

Unser durchgängiges Fertigungskonzept auf baugleichen Bearbeitungsmaschinen mit vereinheitlichten Spannmitteln und Werkzeugen ermöglicht uns, Prototypen und Einzelteile vergleichbar zu fertigen. Durch die flexible Fertigungssteuerung können Prototypen schnellstmöglich produziert werden.

Serienproduktion

Zerspanungszentrum mit Verfügbarkeitsgarantie

STIWA produziert Serienteile bis ~5.000 Stück/Jahr auf automatisierten Hochleistungs-Bearbeitungszentren.

Ausgehend von Prototypen und geringen Stückzahlen werden die Bearbeitungsmethoden für unser Zerspanungszentrum optimiert um garantierte Qualität in Serie herstellen zu können. Durch die flexible Fertigung in mannlosen Nacht- bzw. Wochenendschichten sind auch kleinere Losgrößen priorisiert abrufbar, da sämtliche Betriebsmittel immer verfügbar und gerüstet sind.

Nutzen Sie unsere Kerntechnologien Fräsen, Drehen, Schleifen und Erodieren für Ihre Fertigungsaufträge.

Produktion Massenteile

Ihre Anforderungen erweitern unsere Kompetenzen

Auf unserem speziellen Maschinenpark produzieren wir in hoher Stückzahl und in kurzen Zyklen Massenteile für die Automobilindustrie und Großkunden.

Die Betriebsmittel der STIWA Group können Kapazitäten und Losgrößen jenseits der 100.000er Marke abwickeln und bestehen derzeit aus:

  • Langdrehautomaten
  • Mehrspindelfräsmaschinen
  • Verzahnungs-Walzanlagen
  • Centerless-Schleifmaschinen

Für Ihre individuellen Anforderungen und Massenprodukte – auch in Kombination mit Montagetechnik – haben wir die notwendigen Kompetenzen und Fertigungsmethoden.

Qualitätssicherung

Wir produzieren messbare Qualität

Die Aufgabe der Qualitätssicherung als integrierter Bestandteil des gesamten Fertigungsprozesses ist die Fertigungsqualität nicht nur zu prüfen sondern vor allem auch zu sichern. Unsere hohen Qualitätsanforderungen verlangen regelmäßige Anpassungen und Optimierungen.

Die Kontrollen und Prüfungen beinhalten u.a. automatische 3D Messungen, manuelle Messungen, Materialprüfungen sowie Oberflächenmessungen und sind auf die Anforderungen des Bauteils abgestimmt.

In der STIWA Group ist die Qualitätssicherung direkt in den Fertigungsprozess integriert.

Kontakt

Günther Reiter
Verkauf

E-Mail

Dominik Pohn
Leitung Geschäftsbereich Zerspanungstechnik

E-Mail