Umwelt

Verantwortungsvolle Energie- und Umweltpolitik

Unsere Grundsätze

 

  • Die STIWA Group übernimmt Verantwortung für die kontinuierliche Verbesserung der Energieeffizienz, des Energieeinsatzes und –verbrauchs, der Umweltverträglichkeit unserer Produkte und Prozesse sowie für die Verringerung der Beanspruchung natürlicher Ressourcen. Gleichzeitig achten wir auf eine sichere, preis- und bedarfsgerechte Energieversorgung.
  • Wir setzen daher energie- und umwelteffiziente Technologien ein und sind an allen Standorten Partner für Gesellschaft und Politik bei der Gestaltung einer sozial und ökologisch nachhaltigen Entwicklung.
  • Energie- und Umweltmanagement ist eine Managementaufgabe und wird laufend weiterentwickelt und verbessert. Zur Erreichung der strategischen und operativen Ziele werden die Informationen und Ressourcen zur Verfügung gestellt.
  • Oberste Prämisse ist die Einhaltung aller relevanten Gesetze und Verordnungen.
  • Der sparsame Einsatz von Rohstoffen und Ressourcen sowie die Vermeidung von Abfällen jeglicher Art sind für uns selbstverständlich. Wo die Vermeidung nicht möglich ist, wird auf eine umweltschonende Rückführung in den Stoffkreislauf geachtet. Wo es uns möglich ist, wird Energie zurückgewonnen.
  • Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit beginnt im Entwicklungsprozess u.a. durch ressourcenschonendes Produkt-, Produktionsprozess- und Verpackungsdesign sowie durch die Auswahl geeigneter Lieferanten. Wir beschaffen energieeffiziente Produkte und Dienstleistungen.
  • Jeder Mitarbeiter trägt zu Energieeffizienz und Umweltschutz bei. Entsprechende Information und Kommunikation wird von unserem Umweltmanagementbeauftragten koordiniert.
  • Offener Dialog mit Partnern und Gesellschaft sowie klare Information sind uns wichtig.
  • Wir achten auf energieeffizientes und umweltschonendes Transportwesen.
  • Die Leistung und Zielerreichung des Umweltmanagementsystems wird laufend überwacht und an die oberste Leitung berichtet.
  • Die Zertifizierung nach ISO 14001 unterstreicht die Einhaltung internationaler Standards.