Wettbewerbsvorteil durch Big Data in der Industrie » STIWA Group - Führend in Hochleistungsautomation

Wettbewerbsvorteil durch Big Data in der Industrie

Wettbewerbsvorteil durch Big Data in der Industrie

30. Mai 2018

Auch 2018 bleibt das Schlagwort Big Data in aller Munde. Einige Anwendungsfälle möchten wir in diesem Newsbeitrag näher beleuchten. Gleichzeitig freut es uns, dass unsere Anstrengungen gerade in diesem Zukunftsfeld mit dem Pentaho Excellence-Award belohnt wurden.

Themenübersicht

 


 

Betriebszustand synchron zur Anlagenleistung

Um ein vollständiges Bild von Anlagenleistung und Anlagenverfügbarkeit zu liefern, wurde die Möglichkeit geschaffen, unter dem Bereich der Anlagenleistung jeweils ein korrespondierendes Zeitstrahldiagramm der Betriebszustände anzuzeigen. Bestehende Dashboards können einfach und komfortabel um das neue Feature ergänzt werden.

Ob die gezeigte Anlagenleistung geplant oder ungeplant „abgefallen“ ist bzw. welche Betriebszustände zur Leistungsreduktion geführt haben, kann zukünftig auf einen Blick ersehen werden. Die gewohnten Drill-Down-Funktionalitäten für die Detailanalyse stehen natürlich weiterhin zur Verfügung.

Weitere Details


Neues Feature: Energie-Dashboard

Nutzen Sie die Daten für die Umsetzung der ISO 50001 oder erstellen Sie eine Stückkostenberechnung auf Basis Ihres Ist-Energieverbrauchs! Wir bieten die Funktionalität um Energiedaten mit Betriebs- und Maschinendaten bzw. Produkt- und Prozessdaten zu verknüpfen. Damit schaffen wir die Voraussetzung, damit Sie Ihre Energieziele erreichen!

Weitere Details


Kollaboration in der Analyse

Bei Problemen an Produktionsanlagen und -prozessen analysiert ein Produktionstechniker die Hintergründe. Oftmals werden hierzu Spezialisten hinzugezogen, um einen Sachverhalt bis ins kleinste Detail zu durchleuchten. Durch die Übermittlung eines Links können andere Disziplinen integriert und domänenübergreifend gemeinsame Analyseschritte besprochen werden. Je Bereich werden im Anschluss konkrete Maßnahmen abgeleitet. Medienbrüche durch Übermittlung von Analysen (beispielsweise als Screenshot oder .xls, .csv, .pdf) entfallen – das Wasserfallprinzip wird durch die Nutzung von AMS Analysis-CI vollständig durchbrochen, alle Beteiligten haben Zugriff auf die konkreten Analysen und deren Ergebnisse.

Weitere Details


Datenintegration in bestehende Dashboards

Sie haben bereits ein Management- oder Produktionscockpit im Einsatz und möchten Produktionsdaten hinzufügen?

Kein Problem, AMS Analysis-CI bietet die Möglichkeit sämtliche erstellte Analysen komfortabel in ein vorhandenes Standardwerkzeug zu integrieren. Je nach Anforderung aktualisieren sich die Daten periodisch (Zeitintervall kann parametriert werden) und automatisch ohne eine weitere Aktivität des Users. Damit ist sichergestellt, dass Entscheidungen jeweils auf Basis aktueller, konsistenter Datenstände getroffen werden.

Ähnlich verhält es sich mit der Integration von Daten im Shopfloor. Ob direkt in der HMI einer Anlage, auf Hallendisplays (Andon Boards) oder auf mobilen Devices, es stehen mannigfaltige Möglichkeiten zur Darstellung von produktionsrelevanten Kennzahlen zur Verfügung. So können einzelne Berichte oder ganze Dashboards beliebig integriert und aufgerufen werden. Die wichtigsten Kennzahlen sind zu jeder Zeit und immer dort präsent, wo sie dem Anwender tatsächlich förderlich sind.

Weitere Details


Konfigurationsvergleich ähnlicher Anlagenobjekte

Kennen Sie das Sprichwort „Es sind nicht in allen Muscheln Perlen, aber man muss sie alle durchsuchen“?

Mit der AMS ZPoint-CI Suite 1.16 bieten wir die komfortable Möglichkeit Konfigurationen mittels AMS FIT-CI auf Modulebene (als auch Anlagen) zu vergleichen. Lediglich die Referenzobjekte auswählen sowie die Objekttypen für den Vergleich selektieren. Als Ergebnis wird eine detaillierte Übersicht der Ist-Werte als auch der Referenzwerte ausgegeben.

Um den Status festzuhalten kann der Vergleich als Tabelle exportiert oder aber direkt mit der Anpassung der abweichenden Objekte gestartet werden. Der Sprung zum betroffenen Objekt erfolgt hierzu direkt aus der Vergleichstabelle. Abweichende Konfigurationen können so zielgerichtet ermittelt und effektiv angeglichen werden.

Weitere Details

Neuigkeiten und aktuelle Veranstaltungen der STIWA Group



Aktuelles der STIWA Group