Globale IoT-Plattform für die internationale Automotive-Produktion
Motivation

Neben den Produk­ten werden auf Anlagen auch viele Daten – die das Produkt und den Zustand der Anlage beschrei­ben – erzeugt. Ziel dabei ist die Sicher­stel­lung einer konstant hohen Quali­tät und Ausbrin­gung.

Diese Daten sollen zum einen im lokalen Kontext einer Anlage betrach­tet werden können und zum anderen auch im globa­len Kontext, wenn die Produkt­be­stand­tei­le (weltweit) produ­ziert werden.

Die Art der Betrach­tung kann sich mit der zuneh­men­den Automa­ti­sie­rung von der Analy­se im Anlagen­kon­text zur globa­len Analy­se weiter­ent­wi­ckeln.

Diese Weiter­ent­wick­lung soll die im Hinter­grund einge­setz­ten techni­schen Syste­me bestmög­lich unter­stüt­zen.

Aufgaben

Folgen­de Tätig­kei­ten sind im Zuge des Projek­tes durch­zu­füh­ren sowie in der wissen­schaft­li­chen Arbeit festzu­hal­ten:

  • Requi­re­ment-Enginee­ring
  • Techno­lo­gie­re­cher­che
  • Evalu­ie­rung passen­der Daten­mo­del­lie­rungs-Patterns
  • Sichten verschie­de­ner Arten und Kombi­na­tio­nen von Daten­spei­cher­tech­no­lo­gi­en (relatio­na­le Daten­ban­ken bis hin zu NoSql und NewSql Techno­lo­gi­en)
  • Abschlie­ßen­de Umset­zung einer Teilfunk­tio­na­li­tät als durch­gän­gi­ger, lauffä­hi­ger „Proof Of Concept“-Prototype
Ziele
  • Entwick­lung einer schlan­ken Archi­tek­tur
  • Hoher Wieder­ver­wen­dungs­grad in der Entwick­lung: Ein großer Teil der fachli­chen Objek­te und Funktio­na­li­tä­ten soll – einmal entwi­ckelt – in den verschie­de­nen Ausbau­stu­fen des Systems zur Verfü­gung stehen
  • Entwick­lung eines System- und Vertei­lungs­kon­zepts um die Forde­rung nach Skalier­bar­keit, Perfor­mance und Kosten­ef­fi­zi­enz abbil­den zu können

Anstellung: Globale IoT-Plattform für die internationale Automotive-Produktion

Besten Dank für die Einrei­chung Ihrer Bewer­bung. Wir werden in Kürze Kontakt mit Ihnen aufneh­men.