Stellenbezeichnung
GML Plattform
Beschreibung

Um den hohen Ansprüchen einer modernen Montage- und Fertigungsautomation an die Steuerungstechnik genügen zu können, wird bei STIWA seit über 20 Jahren das GML-CI Automatisierungskonzept entwickelt. Das Zusammenspiel einer eigenen grafischen Programmiersprache für die Entwicklung von SPS-Programmen mit einem standardisierten Paket von vielfach getesteten SPS-Programmbausteinen und einem Satz an Entwicklungswerkzeugen macht GML-CI zu einer Schlüsseltechnologie im STIWA-Anlagenbau. Vom teilautomatisierten Handarbeitsplatz bis zur hochautomatisierten Fertigungsanlage mit über 50 SPS-Rechnern wurde in den letzten Jahren die Steuerungstechnik hunderter Anlagenprojekte erfolgreich mit dem „GML-CI Automatisierungskonzept“ abgewickelt. Der Bedarf an mehr Unabhängigkeit in der Steuerungshardware, sowie die Vorteile von Laufzeitsystemen moderner Programmiersprachen machen nun eine Überarbeitung des bewährten Konzepts notwendig.

Aufgaben
  • Überarbeiten des GML-Sprachentwurfs
  • Evaluierung ähnlicher Sprachkonzepte
  • Objektorientierte Modellierung des Laufzeitsystems
  • Technologie-Evaluierung zur Neugestaltung eines zukünftigen graphischen Programmiersystems
  • Überlegungen zur Benutzerfreundlichkeit des Systems
  • Überlegungen zur Daten-Persistenz und Online-Change
  • Überlegungen zum Error-Handling
  • Überlegungen zum Senden von Events
  • Überlegungen zum Senden von „außen“ angestoßene Events (z.B. Not-Halt)
Ziele
  • Lauffähiger Prototyp in der Zielsprache (z.B. Python)
  • Überarbeiteter Sprachentwurf (objektorientiert)
  • Technologie-Entscheidung für ein zukünftiges graphisches Programmiersystem (eventuell Prototyp)
Close modal window

Anstellung: GML Plattform

Thank you for submit­ting your appli­ca­ti­on. We will conta­ct you shortly!