Plattformarchitektur für die STIWA CI-Suite
Motivation

STIWA setzt beim Bau von Monta­ge­au­to­ma­ten eine Software­platt­form ein, die sich über verteil­te Echtzeit­sys­te­me, Prozess­aus­wert­sys­te­me, einem Anlagen­leit­stand sowie einem anlagen- übergrei­fen­den Tracing und Analy­se­sys­tem spannt. Aufga­be dieser Platt­form ist es, die Funktio­na­li­tät, die in ähnli­cher Form immer wieder benötigt wird, als Basis bereit­zu­stel­len und somit die Reali­sie­rungs­zeit von komple­xen Anlagen­pro­jek­ten gering zu halten. Die Platt­form besteht aus mehre­ren Subsys­te­men, die vornehm­lich aus techno­lo­gi­schen Gründen getrennt vonein­an­der existie­ren. Die Archi­tek­tur folgt dem Prinzip, dass für jede Teilauf­ga­be die am besten geeig­ne­te Techno­lo­gie einge­setzt wird. Die einzel­nen Subsys­tem­kom­po­nen­ten sind über Schnitt­stel­len mitein­an­der verbun­den. Ein Teil dieser Schnitt­stel­len ist generisch aufge­baut, um auf unter­schied­li­che Anfor­de­run­gen in den Anlagen­pro­jek­ten reagie­ren zu können. Durch die Vielzahl an Schnitt­stel­len und Techno­lo­gi­en gestal­tet sich eine Erwei­te­rung der Platt­form um zusätz­li­che Kompo­nen­ten sowie eine Erwei­te­rung der bestehen­den Kompo­nen­ten um zusätz­li­che Standard-Funktio­na­li­tä­ten sehr aufwän­dig.

Aufgaben und Ziele
  • Finden von Archi­tek­tur­prin­zi­pi­en, welche
    • die Erwei­ter­bar­keit des Systems unter­stüt­zen und
    • die Entwick­lungs­ge­schwin­dig­keit deutlich erhöhen, um neue, durch­gän­gi­ge und mehre­re Kompo­nen­ten betref­fen­de Standard­fea­tures umset­zen zu können

Mögli­che Ansät­ze sind die Einfüh­rung von allge­mei­nen techno­lo­gie­über­grei­fen­den Kommu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gi­en, modell­ge­trie­be­ne Strate­gi­en oder die Auswei­tung der bereits vorhan­de­nen generi­schen Prinzi­pi­en.

  • Identi­fi­zie­rung relevan­ter Archi­tek­tur­trei­ber
  • Recher­che von Archi­tek­tur­an­sät­zen auf Basis dieser Anfor­de­run­gen
  • Ausar­bei­tung und anschlie­ßen­de Bewer­tung von Konzept­vor­schlä­gen
  • Konzep­tio­nie­rung eines einfa­chen Standard-Features, das sich über mehre­re Teilsys­te­me erstreckt (vom Echtzeit­sys­tem bis zur Analy­se)
  • Aufzei­gen der mögli­chen Verbes­se­rung durch die Reali­sie­rung eines „Proof-inConcept“-Prototyps

Anstellung: Plattformarchitektur für die STIWA CI-Suite

Besten Dank für die Einrei­chung Ihrer Bewer­bung. Wir werden in Kürze Kontakt mit Ihnen aufneh­men.