Stellenbezeichnung
Parameterabgleich der MKS-Simulation für Schwingförder-Prozesse
Beschreibung

Eine Kernkompetenz der STIWA Group ist das Konzeptionieren und Bauen von Schwingfördergeräten für die Hochleistungsmontage-Automation. Mit diesen Fördergeräten werden die Einzelteile für den Montageprozess von Baugruppen bereitgestellt. Für derartige Schwingförderer muss jede einzelne Förderstrecke für das jeweilige Förderteil spezifisch angepasst werden. Bis heute erfolgt dieser Vorgang auf empirische Weise und ist daher äußerst zeitaufwändig und somit sehr teuer.

Mittels Simulation soll dieser Entstehungsprozess zukünftig vereinfacht und beschleunigt werden. Da dieser Förderprozess sehr turbulent ist, ist das Simulationsergebnis stark davon abhängig, wie exakt die Parameter eingestellt sind.

Dieses Simulationswerkzeug ist aktuell in der Entwicklungsphase und die Aufgabenstellung dieser Arbeit ist auf der einen Seite die Identifikation der Kontaktparameter, die den physikalischen Kontakt zwischen Förderstrecke und Förderteil abbilden. Und auf der anderen Seite sollen auch Sensitivitäten gegenüber geometrischen
Merkmalen untersucht werden.

Ziele

Folgende Tätigkeiten sind im Rahmen des Projektes durchzuführen:

  • Konzeptionierung von Versuchsaufbauten
  • Erarbeiten von Messdaten über den Schwingförderprozess
  • Parameteridentifikation für die MKS- Simulation auf Basis der erarbeiteten Messwerte:
    • Identifikation der Parameter des Kontaktmodells (Steifigkeit, Restitution, Reibung) unter Verwendung des Optimierers SyMSpace
    • Simulation des Förderprozesses mit den identifizierten Kontaktparametern und Abstimmung des MKS-Modells (Anfangsbedingungen, statistische Auswertekriterien etc.)
Close modal window

Anstellung: Parameterabgleich der MKS-Simulation für Schwingförder-Prozesse

Thank you for submit­ting your appli­ca­ti­on. We will conta­ct you shortly!