Web Visu für Anlagenleitstand
Ausgangssituation

Der Anlagen­leit­stand ist ein Client­Ser­ver-System mit einem Server je Anlage und mehre­ren Clients (Bedienstel­len), welche für die HMI die Bedie­nung der Anlage darstellt. Für die Bedie­nung der Anlage sind viele unter­schied­li­che Bedien­mas­ken notwen­dig, welche je Anlage unter­schied­lich sind. Zusätz­lich sind auch anlagen­spe­zi­fi­sche Bedien­mas­ken notwen­dig, welche von den Kunden eigen­stän­dig mit einem graphi­schen Editor gezeich­net werden. Derzeit sind sowohl der Client als auch der Server in Java program­miert. Die Kommu­ni­ka­ti­on zwischen Client und Server wird über JAVA RMI Services durch­ge­führt.

Aufgabenstellung

Ziel ist es, alter­na­tiv zum bestehen­den Java Client, eine Web-Visu zu reali­sie­ren. Diese Web-Visu soll für Visua­li­sie­rungs­auf­ga­ben aber auch für die Einga­be von Daten (z. B. Vorga­be­wer­te) verwen­det werden können. Die Kommu­ni­ka­ti­on zum Server soll auf Basis der bestehen­den RMI Services erfol­gen. Für die Web-Visu soll ein Naviga­ti­ons­kon­zept für die unter­schied­li­chen Bedien­mas­ken erstellt und reali­siert werden. Diese Naviga­ti­on muss je Anlage konfi­gu­rier­bar sein. Zusätz­lich muss die Erstel­lung von anlagen­spe­zi­fi­schen Bedien­mas­ken möglich sein. Diese anlagen­spe­zi­fi­schen Bedien­mas­ken sollen wie beim derzei­ti­gen Client über einen graphi­schen Editor vom Kunden selbst erstellt werden können und keine detail­lier­ten Program­mier­kennt­nis­se erfor­dern. Über diesen graphi­schen Editor muss sowohl das UI als auch das Databin­dung zu den Werten vom Server definiert werden können. Hierfür ist ein Designer auszu­wäh­len und die entspre­chen­de Infra­struk­tur (bzw. Widgets) zu erstel­len.

Die Web Visu soll sowohl auf Windows PC Syste­men als auch auf Tablets (Andro­id, IOS) lauffä­hig sein.

Anstellung: Web Visu für Anlagenleitstand

Besten Dank für die Einrei­chung Ihrer Bewer­bung. Wir werden in Kürze Kontakt mit Ihnen aufneh­men.