STIWA unterstützt HTL Vöcklabruck

STIWA unterstützt HTL Vöcklabruck

26. Juni 2016

Regel­mä­ßig arbei­ten die HTL Vöckla­bruck und STIWA zusam­men, sei es bei Austausch­pro­jek­ten, Sponso­ring­the­men oder der Unter­stüt­zung bei Diplom­ar­bei­ten. Er kürzlich wurde im Rahmen einer Diplom­ar­beit ein Spritz­guss­werk­zeug für eine Univer­sal­box gefertigt.

Bereits seit 1990 arbei­tet STIWA regel­mä­ßig mit der HTL Vöckla­bruck zusam­men. Beim kürzlich abgeschlos­se­nen Projekt entwi­ckel­ten die Schüler im Rahmen einer Diplom­ar­beit eine Univer­sal­box und konstru­ier­ten ein Spritz­guss­werk­zeug. STIWA fertig­te das aufwän­di­ge, mit Senso­ren ausge­stat­te­te Werkzeug. Mit der Planung wurde schon vor zwei Jahren begonn­nen,  die Umset­zung erfolg­te im Frühjahr 2016. „Durch diese Zusam­men­ar­beit wurde das Verhält­nis zwischen Schule und Unter­neh­men erneut gestärkt“, freut sich Josef Staff­lin­ger, Werkstät­ten­lei­ter der HTL.
Seitens STIWA waren Fritz Pimmin­ger, Martin Schön­leit­ner, Chris­ti­an Seirin­ger, Ausbil­dung Roman Waldhör und Bernhard Vogl am Projekt betei­ligt und kümmer­ten sich um die Machbar­keit und Planung, die Monta­ge sowie die allge­mei­ne Ferti­gung. „Diese Art der Zusam­men­ar­beit unter­stüt­zen wir mit viel Engage­ment, da die Schüler durch die praxis­na­he Ausbil­dung bestens quali­fi­ziert werden“, betonen sie. Die Box und das Spritz­guss­werk­zeug kommen in der Schule bereits zum Einsatz. Im Spritz­gieß­la­bor werden mit dem Werkzeug Spritz­guss­ver­su­che durch­ge­führt sowie Serien­tei­le herge­stellt. Die Box kann univer­sell für Werkstät­ten und Büros verwen­det werden.

Neuigkeiten und aktuelle Veranstaltungen der STIWA Group



Aktuelles der STIWA Group