Datenschutzerklärung gemäß Art. 13 und 14 DSGVO

Der STIWA Holding GmbH, Salzbur­ger Straße 52, Attnang-Puchheim, ist der Schutz perso­nen­be­zo­ge­ner Daten von Betrof­fe­nen sehr wichtig. Deshalb erfolgt eine Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ausschließ­lich auf Grund­la­ge der anwend­ba­ren daten­schutz­recht­li­chen Vorschrif­ten, insbe­son­de­re der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) und des öster­rei­chi­schen Daten­schutz­ge­set­zes (DSG). Die STIWA Holding GmbH gehört zur STIWA Group. Zur STIWA Group gehören derzeit folgen­de Unter­neh­men: STIWA Holding GmbH, STIWA AMS GmbH, STIWA Automa­ti­on GmbH, STIWA Advan­ced Produc­ts GmbH, AMS Research GmbH, STIWA Deutsch­land GmbH, STIWA US Inc. und STIWA (Nantong) Automa­ti­on Machine­ry Produc­tion Co., Ltd und die TISP Aufschlie­ßungs- und Betrei­ber­ge­sell­schaft mbH.

Nachfol­gend möchten wir Sie über die Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten infor­mie­ren.

Da wir gesetz­lich nicht verpflich­tet sind, haben wir derzeit keinen Daten­schutz­be­auf­trag­ten benannt. Für allge­mei­ne daten­schutz­recht­li­che Anfra­gen stehen wir jedoch gerne zur Verfü­gung – bitte verwen­den Sie ausschließ­lich unser elektro­ni­sches Daten­schutz­post­fach

Infor­ma­tio­nen gemäß Art. 13 DSGVO

Werden perso­nen­be­zo­ge­ne Daten direkt bei der betrof­fe­nen Person erhoben, kommt die STIWA Holding GmbH hiermit der Infor­ma­ti­ons­pflicht gemäß Art. 13 Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) wie folgt nach:

Verant­wort­li­cher
Ihre Rechte

Sie haben als Betrof­fe­ner das Recht, Auskunft über Ihre von uns verar­bei­te­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten einzu­ho­len, diese berich­ti­gen zu lassen, zu löschen und an andere übertra­gen zu lassen sowie die Einschrän­kung der Verar­bei­tung zu verlan­gen, der Daten­ver­ar­bei­tung zu wider­spre­chen oder Ihre Einwil­li­gung zu wider­ru­fen. Weiters sind Sie berech­tigt, Beschwer­de bei einer Aufsichts­be­hör­de einzu­le­gen.

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns eine Bestä­ti­gung zu verlan­gen, ob wir von Ihnen Daten verar­bei­ten. Ist dies der Fall, haben Sie auch das Recht Auskunft über den Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung zu erhal­ten.

Recht auf Berich­ti­gung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht von uns die unver­züg­li­che Berich­ti­gung Ihrer unrich­ti­gen sowie die Vervoll­stän­di­gung Ihrer unvoll­stän­di­gen Daten zu verlan­gen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht von uns die unver­züg­li­che Löschung Ihrer von uns verar­bei­te­ten Daten zu verlan­gen, wenn beispiels­wei­se der Zweck für den die Daten ursprüng­lich erhoben worden sind wegge­fal­len ist, die Daten­ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie Ihre erteil­te Einwil­li­gungs­er­klä­rung wider­ru­fen und keine andere Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung vorliegt oder Sie Wider­spruch einle­gen und wir keine überwie­gen­den zwingen­den schutz­wür­di­gen Gründe nachwei­sen können. In manchen Fällen kann es aber sein, dass bestimm­te Gründe eine unver­züg­li­che Löschung nicht zu lassen.

Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer Daten zu verlan­gen, wenn Sie die Richtig­keit Ihrer Daten bestrei­ten und zwar für eine Dauer, die uns eine Überprü­fung ermög­licht, die Daten­ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist und Sie anstatt einer Löschung die Einschrän­kung verlan­gen, wir die Daten für die Verar­bei­tungs­zwe­cke zwar nicht länger benöti­gen Sie diese aber noch zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benöti­gen oder Sie einen Wider­spruch gegen die Daten­ver­ar­bei­tung einge­legt haben und zwar für die Dauer bis feststeht, ob unsere berech­tig­ten Gründe überwie­gen.

Recht auf Daten­über­trag­bar­keit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht Ihre uns bereit­ge­stell­ten Daten in einem struk­tu­rier­ten, gängi­gem und maschi­nen­les­ba­rem Format zu erhal­ten sowie diese Daten ohne unsere Behin­de­rung an einen anderen Verant­wort­li­chen zu übermit­teln. Dies gilt jedoch nur, wenn wir für die Daten­ver­ar­bei­tung Ihre Einwil­li­gung erhal­ten haben oder diese auf einem Vertrag beruht und mithil­fe automa­ti­sier­ter Verfah­ren erfolgt.

Wider­spruchs­recht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht jeder­zeit gegen die Verar­bei­tung Ihrer Daten einen Wider­spruch einzu­le­gen, wenn Sie dafür Gründe nennen können. Im Falle Ihres Wider­spruchs kommt es zu einer Inter­es­sen­ab­wä­gung und sofern wir keine überwie­gen­den zwingen­den schutz­wür­di­gen Gründe nachwei­sen können oder die Verar­bei­tung nicht der Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen dient, werden wir Ihre Daten nicht mehr verar­bei­ten. Das Wider­spruchs­recht steht Ihnen aber nur zu, wenn die konkre­te Daten­ver­ar­bei­tung für die Wahrneh­mung einer Aufga­be im öffent­li­chen Inter­es­se erfor­der­lich ist oder in Ausübung öffent­li­cher Gewalt erfolgt oder zur Wahrung unserer berech­tig­ten Inter­es­sen oder eines Dritten erfor­der­lich ist.
Gegen die Verar­bei­tung Ihrer Daten zum Zweck der Direkt­wer­bung können Sie jeder­zeit und ohne Grund Wider­spruch einle­gen. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht mehr für Zwecke der Direkt­wer­bung verar­bei­ten (Werbe­wi­der­spruch).

Wider­rufs­recht

Haben Sie uns für die Verar­bei­tung Ihrer Daten Ihre Einwil­li­gung erteilt, können Sie diese jeder­zeit und ohne Angabe von Gründen wider­ru­fen. Ein Wider­ruf bewirkt, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu dem in der Einwil­li­gungs­er­klä­rung angeführ­ten Zweck nicht mehr verar­bei­ten. Ihr Wider­ruf wirkt daher für die Zukunft. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung wird davon nicht berührt.

Wie Sie Ihre Rechte ausüben können

Wenn Sie die zuvor genann­ten Rechte ausüben möchten, kontak­tie­ren Sie uns bitte schrift­lich per Post an STIWA Holding GmbH, Salzbur­ger Straße 52, Attnang-Puchheim oder per E‑Mail an .
Bitte beach­ten Sie, dass Sie sich gegebe­nen­falls identi­fi­zie­ren müssen (z.B. Übermitt­lung einer Ausweis­ko­pie).
Wenn Sie Ihre Einwil­li­gungs­er­klä­rung wider­ru­fen oder Ihre Daten ändern möchten, haben Sie zudem die Möglich­keit dies direkt im Newslet­ter-E-Mail über die entspre­chen­den Links durch­zu­füh­ren.

Beschwer­de­recht bei einer Aufsichts­be­hör­de

Wenn Sie der Meinung sind, dass die von uns durch­ge­führ­te Daten­ver­ar­bei­tung gegen gelten­des Daten­schutz­recht verstößt ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzu­neh­men. Sie können selbst­ver­ständ­lich auch Beschwer­de bei einer Aufsichts­be­hör­de einle­gen. Wenn Sie eine Beschwer­de bei der öster­rei­chi­schen Aufsichts­be­hör­de einle­gen möchten (www.dsb.gv.at), richten Sie diese bitte an Öster­rei­chi­sche Daten­schutz­be­hör­de, Barich­gas­se 40–42, 1030 Wien.
Wir werden diese Daten­schutz­er­klä­rung gegebe­nen­falls von Zeit zu Zeit anpas­sen. Die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten unter­liegt jeweils der aktuel­len Versi­on.

Besuch unserer Website

Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Beim Besuch unserer Website übermit­telt Ihr Browser gegebe­nen­falls perso­nen­be­zo­ge­ne Daten an unseren Webser­ver. Diese Übermitt­lung erfolgt auch wenn Sie sich nicht anmel­den oder identi­fi­zie­ren und unsere Website rein infor­ma­tiv nutzen. Bei einem http/s Aufruf unsere Website werden perso­nen­be­zo­ge­ne Daten wie Ihre IP-Adres­se an unseren Webser­ver übermit­telt. Diese Verar­bei­tung von Verbin­dungs­da­ten ist technisch notwen­dig, damit wir Ihnen unsere Website überhaupt anzei­gen können und sie stabil und sicher zur Verfü­gung gestellt werden kann. Wenn Sie perso­nen­be­zo­ge­ne Daten in Formu­la­ren angeben werden diese Formu­lar­da­ten ebenfalls von unserem Webser­ver verar­bei­tet.

Aufgrund welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Grund­sätz­lich erfolgt die Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten aufgrund unserer berech­tig­ten Inter­es­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und § 96 Abs. 3 TKG 2003. Als berech­tig­tes Inter­es­se verfol­gen wir die siche­re und stabi­le Bereit­stel­lung der angefor­der­ten Website für Besucher.

Falls Sie unsere Website dazu nutzen um eine geschäft­li­che Bezie­hung bzw. Verträ­ge mit uns anzubah­nen, verar­bei­ten wir Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

An welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern werden Ihre Daten weitergeleitet?

Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten werden Dritten nicht offen­ge­legt. Unsere Website wird jedoch von einem Auftrags­ver­ar­bei­ter gehos­tet und somit werden Ihre Daten in unserem Auftrag vom Webhos­ting Anbie­ter („ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich“) verar­bei­tet (Auftrags­ver­ar­bei­ter).

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Verbin­dungs­da­ten werden nur so lange von uns gespei­chert, so lange Sie unsere Website besuchen. Darüber hinaus werden Ihre Daten von uns nur gespei­chert, sofern gesetz­li­che Aufbe­wah­rungs­pflich­ten bestehen oder bis zur Beendi­gung von allfäl­li­gen Rechts­strei­tig­kei­ten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Besteht eine Pflicht zur Angabe der Informationen?

Sie können unsere Website nicht nutzen, wenn wir keine Verbin­dungs­da­ten verar­bei­ten. Ohne Formu­lar­da­ten können wir Ihre Anfra­gen nicht bearbei­ten.

Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling?

Eine automa­ti­sche Entschei­dungs­fin­dung oder Profiling erfolgt nicht.

Kontakt­an­fra­gen

Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Bei Kontakt­an­fra­gen per E‑Mail oder Telefon verar­bei­ten wir Ihre angege­be­nen perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, E‑Mail-Adres­se, Telefon­num­mer sowie die konkre­te Anfra­ge und etwai­ge übermit­tel­te Dokumen­te) zum Zweck der Bearbei­tung Ihrer Anfra­ge.

Aufgrund welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Bearbei­tung Ihrer Anfra­ge die mit der Anbah­nung oder Erfül­lung eines Vertra­ges einher­geht, erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Bearbei­tung von allge­mei­nen Anfra­gen erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­es­se besteht in der Abwick­lung von Korre­spon­denz bzw. im Bearbei­ten von Anfra­gen.

An welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern werden Ihre Daten weitergeleitet?

Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten werden nur intern verar­bei­tet. Gegebe­nen­falls können Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Bearbei­tung Ihrer Anfra­ge auch an andere Unter­neh­men der STIWA Group weiter­ge­lei­tet werden. Diese Weiter­lei­tung basiert auf Grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 lit. b oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir verar­bei­ten die von Ihnen zu dem oben genann­ten Zweck bereit­ge­stell­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten bis zur vollstän­di­gen Bearbei­tung Ihrer Anfra­ge und kein Zweck zur Verar­bei­tung besteht bzw. keine gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­fris­ten mehr bestehen. Darüber hinaus werden Ihre Daten von uns nur gespei­chert, sofern gesetz­li­che Aufbe­wah­rungs­pflich­ten bestehen oder bis zur Beendi­gung von allfäl­li­gen Rechts­strei­tig­kei­ten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Besteht eine Pflicht zur Angabe der Informationen?

Kontakt­an­fra­gen per E‑Mail oder Telefon können ohne Angabe von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht bearbei­tet werden.

Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling?

Eine automa­ti­sche Entschei­dungs­fin­dung oder Profiling erfolgt nicht.

Video­über­wa­chung an Betriebs­stät­ten und Server­räu­men der STIWA Group

 

Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Video­über­wa­chung dient zum Zweck des Schut­zes des Eigen­tums sowie Hausrechts und zum Zweck der Verhin­de­rung, Eindäm­mung und Aufklä­rung straf­recht­lich relevan­ter Tatbe­stän­de.

Aufgrund welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Video­über­wa­chung erfolgt auf Grund­la­ge von § 12 Abs. 2 DSG und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, §§ 353 ff ABGB (Eigen­tums­schutz) und einer Betriebs­ver­ein­ba­rung vom 25.3.2018. Unser berech­tig­tes Inter­es­se besteht aufgrund des Eigen­tums­schut­zes bzw. zum Zwecke der Vorbeu­gung straf­rechts­re­le­van­ter Tatbe­stän­de.

An welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern werden Ihre Daten weitergeleitet?

Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten werden gegebe­nen­falls zur Aufklä­rung straf­recht­lich relevan­ter Tatbe­stän­den insb. zur Beweis­mit­tel­lie­fe­rung an Sicher­heits­be­hör­den, Staats­an­walt­schaf­ten und Gerich­te offen­ge­legt. Gegebe­nen­falls werden diese auch an Versi­che­run­gen (ausschließ­lich zur Abwick­lung von Versi­che­rungs­fäl­len) offen­ge­legt.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten werden zum Zweck der Video­über­wa­chung maximal 14 Tage gespei­chert. Darüber hinaus können Ihre Daten von uns anlass­be­zo­gen länger gespei­chert werden, jedoch nur bis zur Beendi­gung von allfäl­li­gen Rechts­strei­tig­kei­ten bei denen die Daten als Beweis­mit­tel benötigt werden.

Besteht eine Pflicht zur Angabe der Informationen?

Sie sind nicht verpflich­tet Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­zu­le­gen, jedoch können Sie dann unsere Betriebs­stät­ten nicht betre­ten.

Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling?

Eine automa­ti­sche Entschei­dungs­fin­dung oder Profiling erfolgt nicht.

Cookies

Auf unserer Website werden Cookies einge­setzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textda­tei­en, die auf Ihrer Festplat­te dem von Ihnen verwen­de­ten Browser zugeord­net gespei­chert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimm­te Infor­ma­tio­nen zuflie­ßen. Cookies können keine Program­me ausfüh­ren oder Viren auf Ihren Compu­ter übertra­gen. Sie dienen dazu, das Inter­net­an­ge­bot insge­samt nutzer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen.

Wir nutzen folgen­de Arten von Cookies, deren Umfang und Funkti­ons­wei­se im Folgen­den erläu­tert werden:

  • Transi­en­te Cookies werden automa­ti­siert gelöscht, wenn Sie den Browser schlie­ßen. Dazu zählen insbe­son­de­re die Sessi­on-Cookies. Diese speichern eine sogenann­te Sessi­on-ID, mit welcher sich verschie­de­ne Anfra­gen Ihres Browsers der gemein­sa­men Sitzung zuord­nen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wieder­erkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurück­keh­ren. Die Sessi­on-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich auslog­gen oder den Browser schlie­ßen.
  • Persis­ten­te Cookies werden automa­ti­siert nach einer von uns vorge­ge­be­nen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unter­schei­den kann. Sie können die Cookies in den Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Browsers jeder­zeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstel­lung entspre­chend Ihren Wünschen konfi­gu­rie­ren und z. B. die Annah­me von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ableh­nen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventu­ell nicht alle Funktio­nen dieser Website nutzen können, wenn Sie sämtli­che Cookes deakti­vie­ren.

Sollten Sie mit der Nutzung von Cookies im genann­ten Umfang nicht einver­stan­den sein, können Sie diese Funkti­on jeder­zeit für Ihren Browser deakti­vie­ren:

Einge­bun­de­ne Werkzeu­ge von Dritt­an­bie­tern

Google Analytics

Die Website nutzt Google Analy­tics, einen Webana­ly­se­dienst der Google Inc. („Google“). Google Analy­tics verwen­det sog. „Cookies“, Textda­tei­en, die auf Ihrem Compu­ter gespei­chert werden und die eine Analy­se der Benut­zung der Website durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertra­gen und dort gespei­chert. Im Falle der Aktivie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adres­se von Google jedoch inner­halb von Mitglied­staa­ten der Europäi­schen Union oder in anderen Vertrags­staa­ten des Abkom­mens über den Europäi­schen Wirtschafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Ausnah­me­fäl­len wird die volle IP-Adres­se an einen Server von Google in den USA übertra­gen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betrei­bers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nutzung der Website auszu­wer­ten, um Reports über die Website-Aktivi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um weite­re mit der Website-Nutzung und der Inter­net­nut­zung verbun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Website-Betrei­ber zu erbrin­gen.

Die im Rahmen von Google Analy­tics von Ihrem Browser übermit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Sie können die Speiche­rung von Cookies durch eine entspre­chen­de Einstel­lung Ihrer Browser-Software verhin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtli­che Funktio­nen dieser Website vollum­fäng­lich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfas­sung der durch das Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nutzung der Website bezoge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Google sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem sie das unter dem folgen­den Link verfüg­ba­re Browser-Plug-in herun­ter­la­den und instal­lie­ren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Diese Website verwen­det Google Analy­tics mit der Erwei­te­rung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adres­sen gekürzt anony­mi­siert und somit werden keine perso­nen­be­zo­ge­nen Daten verar­bei­tet. Soweit den über Sie erhobe­nen Daten ein Perso­nen­be­zug zukommt, wird dieser also sofort ausge­schlos­sen und die perso­nen­be­zo­ge­nen Daten damit umgehend gelöscht.

Facebook

Die zur STIWA Group zugehö­ri­gen Facebook-Seiten werden von STIWA Holding GmbH, FN 105266 d, Salzbur­ger Straße 52, 4800 Attnang-Puchheim betrie­ben. Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland) und STIWA Holding GmbH als Betrei­ber einer Facebook-Seite sind gemein­sam Verant­wort­li­che iSd. Art. 26 DSGVO (EuGH, C‑210/16).

Infor­ma­tio­nen zur gemein­sa­men Verant­wort­lich­keit bei der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten mit Facebook können Sie unter folgen­dem Link einse­hen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Infor­ma­tio­nen zur Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten durch Facebook und für Anträ­ge auf Ausübung Ihrer Betrof­fe­nen­rech­te sowie den Wider­ruf Ihrer Einwil­li­gung im Zusam­men­hang mit dem Besuch unserer Facebook-Seiten finden Sie direkt in der Daten­schutz­richt­li­nie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php.

Unter folgen­dem Link können Sie Ihre Werbe­ein­stel­lun­gen direkt in Ihrem Facebook-Account ändern: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

YouTube

Wir haben ein Profil auf YouTube (Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland).

Infor­ma­tio­nen zur Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten durch YouTube und für Anträ­ge auf Ausübung Ihrer Betrof­fe­nen­rech­te sowie den Wider­ruf Ihrer Einwil­li­gung finden Sie in direkt in der Daten­schutz­richt­li­nie von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Infor­ma­tio­nen gemäß Art. 14 DSGVO

Keine Infor­ma­tio­nen notwen­dig.