STP Software digitalisiert Whiteboards bei Oerlikon

STP Software digitalisiert Whiteboards bei Oerlikon

03. Januar 2022

Der Stand­ort Balzers der Oerli­kon Gruppe suchte einen Weg, die wöchent­li­chen Shopf­loo­r­mee­tings zu profes­sio­na­li­sie­ren und unter­neh­mens­weit zu standar­di­sie­ren. Mit der STP Software von STIWA hat der weltweit führen­de Anbie­ter von innova­ti­ven Beschich­tun­gen die richti­ge Lösung gefunden.

Wie steht es um die aktuel­len Produk­ti­ons­kenn­zah­len und welche Maßnah­men müssen gesetzt werden, um die gesteck­ten Ziele zu errei­chen? Im Rahmen von wöchent­li­chen Shopf­loo­r­mee­tings verschafft sich Oerli­kon schon seit vielen Jahren einen regel­mä­ßi­gen Überblick über die Aufga­ben, Abläu­fe und Ziele der Teams in den Produktionsstandorten.

Ziel: Professionalisierung der Shopfloormeetings

„Die Shopf­loo­r­mee­tings wurden bisher über ein White­board in der Produk­ti­on abgewi­ckelt. Das war mit hohem Zeitauf­wand und auch Papier­ver­brauch für das Zusam­men­tra­gen aller Infor­ma­tio­nen verbun­den“, berich­tet Dominik Bachmann, Leiter Opera­tio­nal Excel­lence für Liech­ten­stein und die Schweiz bei Oerli­kon. In einem Pilot­pro­jekt hat er am Stand­ort Balzers in Liech­ten­stein die STP Software für die Unter­neh­mens­grup­pe Oerli­kon getes­tet. Die Software-Lösung besticht dabei aus seiner Sicht vor allem durch ihre hohe Flexi­bi­li­tät: „STP ist sehr einfach zu handha­ben und bietet eine Vielzahl an Möglich­kei­ten in der Umset­zung. Zudem ist uns STIWA auch bei Sonder­wün­schen sehr entge­gen­ge­kom­men.“ Ein großer Vorteil liegt für Bachmann auch in der Daten­si­cher­heit: „Das System wird lokal imple­men­tiert, es werden keine unter­neh­mens­in­ter­nen Daten über einen Cloud-Server gespeichert.“

„STP ist für alle Mitar­bei­ter einfach zugäng­lich und verständ­lich. Darüber hinaus ist STP für Oerli­kon auch eine optima­le Basis für Audits“, zählt Bachmann noch weite­re Vortei­le des digita­len Assis­tenz­sys­tems auf. Die Lösung überzeugt letzt­lich auch in der optischen Visua­li­sie­rung und im Preis, so Bachmann: „Im Vergleich mit einer anderen Software­lö­sung, die zeitgleich in einem Pilot­pro­jekt am Stand­ort Deutsch­land getes­tet wurden, präsen­tiert sich STP schöner und auch kostengünstiger.“


Dominik Bachmann,
Oerli­kon IT Solutions

Weltweiter Rollout

Die positi­ven Erfah­run­gen aus dem Pilot­pro­jekt am Stand­ort Balzers sind nun der Start­schuss für eine noch stärke­re Zusam­men­ar­beit mit STIWA, freut sich STIWA Software Verkaufs­lei­ter Alexan­der Meisin­ger: „Mit der Zusage für den weltwei­ten Rollout der STP Software sollen unsere Lösun­gen nun für mehr als 100 Produk­ti­ons­stand­or­te von Oerli­kon auf drei Konti­nen­ten zur Verfü­gung stehen.

Neuigkeiten und aktuelle Veranstaltungen der STIWA Group



Aktuelles der STIWA Group