Automotive Computing – Softwarepark Hagenberg IT-ExpertInnenreihe

Automotive Computing – Softwarepark Hagenberg IT-ExpertInnenreihe

02. November 2017

Welche Heraus­for­de­run­gen stellt die Mobili­tät der Zukunft an die Sicher­heit?

Moder­ne Fahrzeu­ge entwi­ckeln sich zuneh­mend zu hochkom­ple­xen, mobilen IT-Syste­men. Immer neue, smarte Features führen Schritt für Schritt zum autono­men Fahrzeug. Immer mehr innova­ti­ve Dienst­leis­tun­gen werden von Fahrzeug­her­stel­lern und Dritt­an­bie­tern angebo­ten. Dieser techni­sche Fortschritt erfor­dert neben zusätz­li­chen Senso­ren und Rechen­leis­tung eine steigen­de Vernet­zung verschie­de­ner Kompo­nen­ten und Syste­me inner­halb und außer­halb des Fahrzeugs in Bezug auf Verkehrs­in­fra­struk­tur und Cloud.

Diese neuen System­schnitt­stel­len liefern aber auch zusätz­li­che Angriffs­flä­chen für Bedro­hun­gen, die nicht nur die Betriebs­si­cher­heit des Fahrzeugs beein­träch­ti­gen können. Themen wie Daten­schutz, Functio­n­al Safety, System- und Infor­ma­ti­on-Securi­ty rücken in den Fokus der Entwick­ler. Es gilt schon in der Entwick­lung beson­de­res Augen­merk auf eine siche­re System­ar­chi­tek­tur zu legen, aber auch im Betrieb Anoma­lien zu erken­nen, autonom Gegen­maß­nah­men einzu­lei­ten und Zwischen­fäl­le foren­sisch zu analy­sie­ren, um system­über­grei­fend daraus zu lernen.

Erfah­ren Sie gemein­sam mit den Unter­neh­men, Forschungs­in­sti­tu­ten und Bildungs­ein­rich­tun­gen des Software­park Hagen­berg in Vorträ­gen inter­na­tio­na­ler Exper­tIn­nen mehr darüber, welche neuen Heraus­for­de­run­gen die Mobili­tät der Zukunft an die IT – insbe­son­de­re im Themen­feld Automo­ti­ve Securi­ty – heute stellt, um in anschlie­ßen­den Diskus­sio­nen diese Themen zu vertie­fen und Lösungs­mög­lich­kei­ten gemein­sam zu erörtern.

Wann: 14.11.2017 | 17:00 bis 20:30 Uhr
Wo: Schloss Hagen­berg, Kirchen­platz 5, 4232 Hagen­berg (Gratis Parkmög­lich­kei­ten in der FH-Tiefga­ra­ge (Zufahrt 1) FH OÖ Campus Hagen­berg, Software­park 11)
Anmel­dung: bis 08.11.2017 an
Veran­stal­ter: Software­park Hagen­berg

————–

17:00: Einlass

17:30 – 17:40: Begrü­ßung
Dr. Sonja Mündl, Software­park Hagen­berg, Manage­rin

17:40 – 18:10: Vortrag „Can you trust your (autono­mous) car?“
Prof. A Min Tjoa, Software Compe­tence Center Hagen­berg GmbH – SCCH, Chief Scien­ti­fic Officer

18:10 – 18:40: Vortrag „Embed­ded Anoma­lie-basie­ren­de Intru­si­on-Detec­tion-Syste­me für Automo­bi­le“
Prof. Dr.-Ing. Andre­as Grzem­ba, TH Deggen­dorf, Leiter des Insti­tuts Protec­tIT, Vizeprä­si­dent für Forschungs- und Wissens­trans­fer

18:40 – 19:10: Vortrag „Schutz von Sensor- & Software-IP durch aktuel­le IT-Securi­ty-Maßnah­men“
FH-Prof. DI Robert Kolmho­fer, FH OÖ Campus Hagen­berg, Leiter Depart­ment, Siche­re Infor­ma­ti­ons­sys­te­me, Geschäfts­füh­rer UNINET it-consul­ting GmbH

19:10 – 19:45: Podiums­dis­kus­si­on „Welches IT-Rüstzeug braucht die Automo­ti­ve Indus­trie?“
Prof. Dr.-Ing. Andre­as Grzem­ba (TH Deggen­dorf), Prof. A Min Tjoa (SCCH), FH-Prof. DI Robert Kolmho­fer (FH OÖ Campus Hagen­berg)

Modera­ti­on: DI (FH) Thomas Kern (FH OÖ Campus Hagen­berg, Leiter Center of Excel­lence)

ab 19:45: Buffet | Diskus­si­on und Austausch

Neuigkeiten und aktuelle Veranstaltungen der STIWA Group



Aktuelles der STIWA Group