Wettbewerbsvorteil durch Big Data in der Industrie

Wettbewerbsvorteil durch Big Data in der Industrie

30. Mai 2018

Auch 2018 bleibt das Schlag­wort Big Data in aller Munde. Einige Anwen­dungs­fäl­le möchten wir in diesem Newsbei­trag näher beleuch­ten. Gleich­zei­tig freut es uns, dass unsere Anstren­gun­gen gerade in diesem Zukunfts­feld mit dem Pentaho Excel­lence-Award belohnt wurden.

Themenübersicht

 


 

Betriebszustand synchron zur Anlagenleistung

Um ein vollstän­di­ges Bild von Anlagen­leis­tung und Anlagen­ver­füg­bar­keit zu liefern, wurde die Möglich­keit geschaf­fen, unter dem Bereich der Anlagen­leis­tung jeweils ein korre­spon­die­ren­des Zeitstrahl­dia­gramm der Betriebs­zu­stän­de anzuzei­gen. Bestehen­de Dashboards können einfach und komfor­ta­bel um das neue Feature ergänzt werden.

Ob die gezeig­te Anlagen­leis­tung geplant oder ungeplant „abgefal­len“ ist bzw. welche Betriebs­zu­stän­de zur Leistungs­re­duk­ti­on geführt haben, kann zukünf­tig auf einen Blick ersehen werden. Die gewohn­ten Drill-Down-Funktio­na­li­tä­ten für die Detail­ana­ly­se stehen natür­lich weiter­hin zur Verfü­gung.

Weite­re Details


Neues Feature: Energie-Dashboard

Nutzen Sie die Daten für die Umset­zung der ISO 50001 oder erstel­len Sie eine Stück­kos­ten­be­rech­nung auf Basis Ihres Ist-Energie­ver­brauchs! Wir bieten die Funktio­na­li­tät um Energie­da­ten mit Betriebs- und Maschi­nen­da­ten bzw. Produkt- und Prozess­da­ten zu verknüp­fen. Damit schaf­fen wir die Voraus­set­zung, damit Sie Ihre Energie­zie­le errei­chen!

Weite­re Details


Kollaboration in der Analyse

Bei Proble­men an Produk­ti­ons­an­la­gen und ‑prozes­sen analy­siert ein Produk­ti­ons­tech­ni­ker die Hinter­grün­de. Oftmals werden hierzu Spezia­lis­ten hinzu­ge­zo­gen, um einen Sachver­halt bis ins kleins­te Detail zu durch­leuch­ten. Durch die Übermitt­lung eines Links können andere Diszi­pli­nen integriert und domänen­über­grei­fend gemein­sa­me Analy­se­schrit­te bespro­chen werden. Je Bereich werden im Anschluss konkre­te Maßnah­men abgelei­tet. Medien­brü­che durch Übermitt­lung von Analy­sen (beispiels­wei­se als Screen­shot oder .xls, .csv, .pdf) entfal­len – das Wasser­fall­prin­zip wird durch die Nutzung von AMS Analy­sis-CI vollstän­dig durch­bro­chen, alle Betei­lig­ten haben Zugriff auf die konkre­ten Analy­sen und deren Ergeb­nis­se.

Weite­re Details


Datenintegration in bestehende Dashboards

Sie haben bereits ein Manage­ment- oder Produk­ti­ons­cock­pit im Einsatz und möchten Produk­ti­ons­da­ten hinzu­fü­gen?

Kein Problem, AMS Analy­sis-CI bietet die Möglich­keit sämtli­che erstell­te Analy­sen komfor­ta­bel in ein vorhan­de­nes Standard­werk­zeug zu integrie­ren. Je nach Anfor­de­rung aktua­li­sie­ren sich die Daten periodisch (Zeitin­ter­vall kann parame­triert werden) und automa­tisch ohne eine weite­re Aktivi­tät des Users. Damit ist sicher­ge­stellt, dass Entschei­dun­gen jeweils auf Basis aktuel­ler, konsis­ten­ter Daten­stän­de getrof­fen werden.

Ähnlich verhält es sich mit der Integra­ti­on von Daten im Shopf­loor. Ob direkt in der HMI einer Anlage, auf Hallen­dis­plays (Andon Boards) oder auf mobilen Devices, es stehen mannig­fal­ti­ge Möglich­kei­ten zur Darstel­lung von produk­ti­ons­re­le­van­ten Kennzah­len zur Verfü­gung. So können einzel­ne Berich­te oder ganze Dashboards belie­big integriert und aufge­ru­fen werden. Die wichtigs­ten Kennzah­len sind zu jeder Zeit und immer dort präsent, wo sie dem Anwen­der tatsäch­lich förder­lich sind.

Weite­re Details


Konfigurationsvergleich ähnlicher Anlagenobjekte

Kennen Sie das Sprich­wort „Es sind nicht in allen Muscheln Perlen, aber man muss sie alle durch­su­chen“?

Mit der AMS ZPoint-CI Suite 1.16 bieten wir die komfor­ta­ble Möglich­keit Konfi­gu­ra­tio­nen mittels AMS FIT-CI auf Module­be­ne (als auch Anlagen) zu verglei­chen. Ledig­lich die Referenz­ob­jek­te auswäh­len sowie die Objekt­ty­pen für den Vergleich selek­tie­ren. Als Ergeb­nis wird eine detail­lier­te Übersicht der Ist-Werte als auch der Referenz­wer­te ausge­ge­ben.

Um den Status festzu­hal­ten kann der Vergleich als Tabel­le expor­tiert oder aber direkt mit der Anpas­sung der abwei­chen­den Objek­te gestar­tet werden. Der Sprung zum betrof­fe­nen Objekt erfolgt hierzu direkt aus der Vergleichs­ta­bel­le. Abwei­chen­de Konfi­gu­ra­tio­nen können so zielge­rich­tet ermit­telt und effek­tiv angegli­chen werden.

Weite­re Details

Neuigkeiten und aktuelle Veranstaltungen der STIWA Group



Aktuelles der STIWA Group